Biofaserlochplatte - weil Bio besser ist für die Gesundheit


Die Biofaserlochplatte besteht aus gepresster Naturfaser.
Allergieanfällige und sensible Menschen gehen mit der Biofaserlochplatte auf Nummer Sicher.
Durch die Verwendung des wirkungsvollen Trittschallschutzes mit Mineraldämmung wird Schall, bzw. Lärm, hervorragend absorbiert. Dadurch wird der Alltagslärm erheblich verringert.

Um eine vergleichbare Behaglichkeit zu erreichen, benötigen Heizkörper höhere Vorlauftemperaturen, während Flächenheizungen im Niedertemperaturbereich arbeiten. Wegen dieser niedrigen Temperaturen sind u.a. Brennwertkessel, Solarkollektoren und Wärmepumpen ideale Energieerzeuger.

In der Vergangenheit wurden Fußbodenheizungen meist in Neubauten eingesetzt. Inzwischen aber kommen sie auch als Nachrüstsysteme bei der Altbau-Sanierung immer häufiger zum Einsatz. Die bisher weniger bekannten Wandheizungen haben dieselben positiven Eigenschaften wie die Fußbodenheizungen. Und auch diese können nachgerüstet werden.



Fussbodenheizung